Handel

Zum Fachbereich Handel gehören die Fachgruppen Einzelhandel und Groß- und Außenhandel.

In Tarifrunden macht ver.di sich stark für ordentliche Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung für die Verkäuferinnen und Verkäufer, die Lagerarbeiter und die übrigen Beschäftigten, gegen die massive Ausweitung von Minijobs und prekärer Arbeit. Ein ver.di-Thema, das längst über Deutschlands Grenzen hinaus von Bedeutung ist, ist der arbeitsfreie Sonntag im Handel.

Aktuelles aus dem Fachbereich

Kontakt

Das Märchen von real,-

+

Das Märchen von real,-
"Für Euch ändert sich nichts!"
 
real,- hat den Zukunftstarifvertrag gekündigt und bereitet damit den Weg für Lohndumping und die Spaltung der Belegschaft. Wir erklären, was genau hinter dem Plan des Metro-Vorstands steckt, wie die tarifliche Situation tatsächlich ist und was Beschäftige jetzt tun können

Nein! Doch! Ahhhhhh! - Der Sonntags-Ruhestörer
Foto/Grafik: ver.di

Nein! Doch! Ahhhhhh!

Der Sonntags-Ruhestörer

Warum lassen Sie uns Brandenburgern nicht einfach die Ruhe?
Wir sagen nein zu einer weiteren Liberalisierung der Sonntagsarbeit!

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Woidke!
Sie planen mit Ihrer rot-roten Landesregierung ein neues Ladenöffnungsgesetz. Die Änderung führt zu einer Ausweitung der Sonntagsöffnungen.

Haben Sie eigentlich auch an die 80.000 Beschäftigten
im Brandenburger Einzelhandel gedacht?

Ist Ihnen klar, dass die Sonntagsruhe im Grundgesetz und durch die Rechtsprechung garantiert wird?

Wissen Sie nicht, dass der Sonntag der Erholung und den gemeinsamen Unternehmungen in Kirchen, Vereinen und mit Familie und Freunden dienen soll?

Ist das neue Gesetz nur ein Kniefall vor den Händlern, denen Sie damit einen Gefallen tun wollen?

Wir sagen nein zu einer weiteren Liberalisierung der Sonntagsarbeit mehr...

ver.di Kampagnen